Vorsicht bei der aktuellen Erholungs-Rally

Nach dem extremen Corona-Crash, bei dem innerhalb kürzester Zeit die Kurse massiv eingebrochen sind, gibt es jetzt eine extreme Erholungs-Rally, bei der die Kurse sich wieder rapide erholen. So schön die Erholung auch ist, wäre ich momentan etwas vorsichtig hierbei.

Klar kann man niemals genau sagen was die Märkte als nächstes machen. Keiner weiß so recht ob die Kurse innerhalb der nächsten Tage fallen oder steigen werden. Aber normalerweise gibt es für Marktweite
Bewegungen der Kurse immer einen rationalen Grund. So war der Grund für den rapiden Fall der Kurse im Februar und März der Virus und die Besorgnis um die Auswirkungen von diesem auf die Weltwirtschaft. Das war absolut nachvollziehbar. Aber jetzt erholen sich die Kurse wieder. Und das scheinbar ohne jeden Grund, während jeden Tag neue Horrormeldungen über den Virus in den Nachrichten kommen. Die Arbeitslosenzahlen steigen überall auf der Welt rapide. In New York werden Massengräber ausgehoben. Aber die Kurse steigen.

Besonders ein Bild hat für mich den Wahnsinn der zurzeit stattfindet gut zusammengefasst:

Die Börse reagiert seltsam
Die Börse reagiert seltsam

Hier werden gleichzeitig die News bekanntgegeben, dass 16 Millionen US-Amerikaner innerhalb 3 Wochen ihren Job verloren haben, und dass der Dow die beste Woche seit 1938 verzeichnen konnte. Und genau das kann ich im Moment nicht verstehen.

Vielleicht ist die Erholungs-Rally ja auch nur eine Gegenkorrektur, weil viele Investoren der Meinung sind, dass die Kurseinbrüche übertrieben waren. Vielleicht ist es eine Bullenfalle. Wer weiß.

Es geht nicht nur um Corona

Es geht ja auch nicht nur um Corona. Bereits vor dem Einsturz aufgrund des Virus gab es bereits Anzeichen für eine sich eintrübende Wirtschaftslage. Innerhalb der nächsten Monaten oder Jahre hätten wir auch ohne Virus wieder einen Massiven Einbruch gesehen. Und diese Einflüsse sind ja nicht weg wegen des Virus. Im Gegenteil. Sie haben sich dadurch nur verstärkt. Das heißt die Wirtschaftslage ist auf jeden Fall angespannt, und bietet eigentlich keinen Anlass für Parties an der Börse.

Fazit

Ich sehe keinen rationalen Grund für diese Erholung, und bin zur Zeit noch etwas vorsichtig. Ich denke die Möglichkeit besteht auf jeden Fall, dass es nochmal steil bergab geht. Die Coronakrise ist in den meisten Teilen der Welt noch lange nicht vorbei.

Aber natürlich, würde ich mich in diesem Punkt sehr freuen wenn ich falsch liege.

Ich bin die nächsten Monate extra vorsichtig bei meinen Investments und beschränke mich vermutlich erstmal darauf meine ETF-Sparpläne weiter zu füttern, und keine Einzelinvestments zu tätigen.