Meine Finanzziele für 2019

Ich bin der Meinung, dass es wichtig ist Ziele zu haben. Nicht nur persönliche, sondern auch Finanzziele. Damit meine ich klar definierte und nachverfolgbare Ziele, mit definiertem Zeitraum. Ohne ist es sehr schwierig Motivation aufzubringen und den Fortschritt zu tracken.

Die Finanzziele

Mein erstes Ziel für 2019 ist die 10.000 € Marke mit meinem Depot zu knacken. Mit meinen Aktien, ETFs und Fonds. Also alles was in meinem Depot verwahrt wird. Mein Festgeldkonto ist davon ausgeschlossen – dort habe ich ja meinen Notgroschen (3 Bruttogehälter) hinterlegt.

Das klingt jetzt nicht nach viel. Aber wenn man bedenkt, dass ich in 2017 mit 0 € gestartet habe, 2018 dazu genutzt habe meinen Notgroschen aufzubauen. und jetzt 2019 erst so richtig anfange mit dem Vermögensaufbau finde ich, dass dieses Ziel angemessen ist.

Mein zweites Ziel ist, dass ich dieses Jahr noch mindestens 2 Investitionen in Einzelwerte tätige. Also noch mindestens von zwei Unternehmen Aktien kaufe. Ich sammle derzeit schon Ideen auf meiner Watchlist und Kapital auf meinem Verrechnungskonto, aber bis jetzt habe ich noch keinen Kandidaten gefunden bei dem ich mir 100 % sicher bin. Deshalb ist eines der Ziele definitiv noch dieses Jahr zwei Aktien auszuwählen und zu kaufen.

Was sind deine Finanzziele für dieses Jahr? Oder diesen Monat?